CSS Template with Drop Down Menu by Css3Menu.com

   


Achtung, Sie sind auf einer veralterten Version dieser Homepage gelandet.
Hier geht es zur aktuellen Version.

Liebe kunstinteressierte Besucher dieser Webseite

„Kulturelle Bildung bedeutet Bildung zur kulturellen Teilhabe. Kulturelle Teilhabe bedeutet Partizipation am künstlerisch kulturellen Geschehen einer Gesellschaft im Besonderen und an ihren Lebens- und Handlungsvollzügen im Allgemeinen. Kulturelle Bildung gehört zu den Voraussetzungen für ein geglücktes Leben in seiner personalen wie in seiner gesellschaftlichen Dimension. Kulturelle Bildung ist konstitutiver Bestandteil von allgemeiner Bildung.“

Dieses Zeilen stammen aus einem Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung - und sie bringen es auf den Punkt: Kulturelle Bildung ist ein unverzichtbarer Teil unseres Bildungssystems. Der Kunstbahnhof „KuBa“ Wipperfürth arbeitet nun bereits im 6. Jahr mit qualifizierten Dozenten und Dozentinnen und viel ehrenamtlichem Engagement daran, diese Teilhabe für alle möglich zu machen.

Mit unserem neuen Kursheft 2015 möchten wir Sie einladen, sich von dem vielfältigen Angebot des KuBa zu überzeugen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, auf Anregungen und Tips - und wünschen viel Spaß beim Erkunden neuer Welten!

Das KuBa - Team
 



Der Kunstbahnhof, seine Dozenten und Sponsoren


Die Jungendkunstschule „KuBa“, gegründet 2009 in Trägerschaft der Bürgerstiftung „Wir Wipperfürther“ als gemeinnützige Institution auf ehrenamtlicher Basis, bietet Kurse / Workshops in den Bereichen Malerei, Zeichnung, Grafik und Druck, Bildhauerei, Neue Medien, Fotografie, Tanz und Theater, Angewandte Kunst an, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für Anfänger und Fortgeschrittene. Im Sommeratelier gibt es die Möglichkeit, die verschiedenen Angebote auszuprobieren, auch in den Kursangeboten wird eine kostenlose „Schnupperstunde“ angeboten. Dozenten mit Lehrerfahrung arbeiten hier in gut ausgestatteten Räumen mit Kunstinteressierten, die ihre künstlerischen, tänzerischen, kreativen Fähigkeiten gezielt erweitern und ausbauen möchten. Bewerber eines Kunst- und Designstudiums können unter professioneller Anleitung in kleinen Gruppen eine Bewerbungsmappe erstellen.

 

Dank treuer Sponsoren und der Unterstützung der Stadt Wipperfürth gelingt es auch in Zeiten, in denen kulturelle Angebote oft Sparmaßnahmen zum Opfer fallen, das Kursangebot kontinuierlich zu erweitern und neue Dozenten zu gewinnen. Wir freuen uns über kreative Anregungen und Anfragen von neuen DozentInnen!

Das Team des Kunstbahnhof Wipperfürth

 


 

Bürgerstiftung „Wir Wipperfürther“

Die Lebensqualität in einer Stadt hängt nicht zuletzt von ihrem kulturellen Angebot ab. Das kulturelle Leben in Wipperfürth wird stark durch die 150 Vereine mit ihren 10.000 Mitgliedern geprägt.


Die Bürgerstiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass bestehende gesellschaftliche Engagement in sozialer und kultureller Hinsicht in unserer Stadt weiter zu stärken und auszubauen. Eine Bündelung der Energien und Ressourcen soll erreicht, sowie alle Quellen an Kreativität und finanziellen Mitteln für eine Verbesserung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens geöffnet werden.

Wie der Name „Wir Wipperfürther“ schon sagt, will die Bürgerstiftung eine soziale und kulturelle Plattform für jedermann sein. Mit dem Motto „Von Bürgern, mit Bürgern, für Bürger“ soll sich wirklich jeder angesprochen fühlen, der für seine Kreativität, seine Talente oder seine Ideen eine Anlaufstelle sucht. Privatleute sind genauso willkommen wie Unternehmer, ältere Leute genauso wie Kinder. Ihre Aktivität ist gefragt!


· Zukunft für junge Menschen stiften
· Förderung von Kultur und Bildung in Wipperfürth
· Unterstützung von Projekten zur Verbesserung unseres Stadtbildes
· Unterstützung von Projekten zur Erhaltung unserer Umwelt
· Förderung des Freizeitangebots
· Bündelung des bürgerschaftlichen Engagements
· Verbesserung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens

 


 


                  Petra Schmitz-Zwiebel

 

Leitung Kunstbahnhof Wipperfürth

zwiebelart@t-online.de
Telefon: 02268 / 9090957

 

 


                  Heike Kurth

 

Anmeldeverwaltung / Finanzen

 

 


                  Elke Flosbach

 

Pressearbeit